Kniearthrose

Was ist eine Kniearthrose?(Gonarthrose)

Die Kniearthrose, welche in der Fachsprache Gonarthrose genannt wird, beschreibt einen Verschleiß des Knorpels im Kniegelenk. Im weiteren Verlauf kann es neben dem Knorpelverschleiß auch zur Schädigung des Knochens kommen. Dadurch verringert sich die Funktionstüchtigkeit des betroffenen Gelenks. 

Hüftdysplasie Hüftarthrose Coxarthrose Hipdysplasia Coxarthrose Hüftarthrose Hüftprothese Hüft-TEP Arthrose Kurzschaft Kniearthrose Knieprothese Minimalinvasiv Schlittenprothese Teilprothese short stem knee hip prosthesis gelenkprothetik Heidelberg Stock
Röntgenbild einer Kniearthrose des linken Kniegelenks mit vermehrter Beteiligung des inneren Gelenkspalts

Wie entsteht eine Kniearthrose?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einer primären und einer sekundären Kniearthrose.

Die Knorpelverschleiß der primäre Kniearthrose hat keine eindeutigen Auslöser. Die häufigste Form ist die altersbedingte Arthrose.

Die sekundäre Kniearthrose hat eine spezifischen Ursache wie zum Beispiel UnfälleInfektionen, Achsfehlstellungen oder auch Stoffwechselerkrankungen.

 

 


Welche Beschwerden verursacht eine Kniearthrose?

Die Entwicklung einer Kniearthrose dauert meist mehrere Jahre.

Im Frühstadium verläuft dies häufig ohne wesentliche Beschwerden.

Anfänglich kommt es zu Schmerzen bei verstärkter Belastung des betroffenen Gelenks, bspw. bei längeren Spaziergängen/Wanderungen oder Fahrradfahren.

Im weiteren Verlauf werden die Schmerzen meist stärker und treten in ihrer Häufigkeit vermehrt auf. Dann kann es auch bei geringerer Belastung bereits zu Schmerzen kommen. In den Spätstadien ist bspw. das alltägliche Gehen bereits schmerzhaft.

Außer den Schmerzen kann es auch zur Reduzierung des Bewegungsumfanges kommen. So ist im Spätstadium oftmals das Anziehen von Schuhen oder Socken nur erschwer möglich.

 

 

Hüftdysplasie Hüftarthrose Coxarthrose Hipdysplasia Coxarthrose Hüftarthrose Hüftprothese Hüft-TEP Arthrose Kurzschaft Kniearthrose Knieprothese Minimalinvasiv Schlittenprothese Teilprothese short stem knee hip prosthesis gelenkprothetik Heidelberg Stock

Wie wird die Diagnose „Kniearthrose“ gestellt?

Zu Beginn erfolgt immer ein ausführliches Anamnese-Gespräch. Hierbei werden die Beschwerden exakt erfasst.

Weiterhin erfolgt eine ausführliche Untersuchung nicht nur des betroffenen Gelenks,  sondern auch der angrenzenden Gelenke. Sollte sich dann der Verdacht einer Gonarthrose erhärten wird eine entsprechende Röntgen- oder MRT Untersuchung angefertigt.

 

 

Hüftdysplasie Hüftarthrose Coxarthrose Hipdysplasia Coxarthrose Hüftarthrose Hüftprothese Hüft-TEP Arthrose Kurzschaft Kniearthrose Knieprothese Minimalinvasiv Schlittenprothese Teilprothese short stem knee hip prosthesis gelenkprothetik Heidelberg Stock

Wie wird die Kniearthrose behandelt?

Grundsätzlich erfolgt eine Behandlung der Kniearthrose anhand der bestehenden Beschwerden, des eingeschränkten Bewegungsumfanges und des vorhandenen Schadens im Röntgenbild.

Anhand dessen werden individuell die möglichen Therapieoptionen besprochen. Hier stehen neben der Implantation einer Knieprothese zahlreiche operative wie auch nicht-operative (konservative) Therapieoptionen zur Verfügung.

Einige Beispiele sind die gezielte Physiotherapie, eine Gelenkspiegelung oder auch physikalische Anwendungen.

Ziel ist es grundsätzlich, eine Operation zu vermeiden. Daher wird patientenindividuell auf Basis der Anamnese, des Untersuchungsbefundes und der Veränderungen im Röntgenbild das jeweilige Therapiekonzept erstellt.

Erst wenn die konservative Therapie zu keinem zufrieden stellenden Ergebnis führt, wird ausführlich eine operative Therapieoption besprochen.

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur operativen Versorgung mit einer Knieprothese bei Kniearthrose:

Hüftdysplasie Hüftarthrose Coxarthrose Hipdysplasia Coxarthrose Hüftarthrose Hüftprothese Hüft-TEP Arthrose Kurzschaft Kniearthrose Knieprothese Minimalinvasiv Schlittenprothese Teilprothese short stem knee hip prosthesis gelenkprothetik Heidelberg Stock
Röntgenbild einer Knieprothese des mit "L" markierten linken Kniegelenks